Cybertec R.U.L.E.S. the world!

  • 17. Januar 2018, 13:44:05
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Live Zitate/Story´s  (Gelesen 989 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BlackHeroe

  • Anarchistic Archimedes
  • Administrator
  • C-Tec Junky
  • *****
  • Karma: +3/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 401
    • K&K Webservices
Live Zitate/Story´s
« am: 21. Dezember 2007, 00:43:53 »

Erklaerung fuer die Abkuerzung LAW: „Leicht - ausklappbar – Wumm!“

Katastrophendesigner beschreibt eine Person:
Spieler: „Irgendeine Bewaffnung zu sehen ?“
KD: Traegt eine riesengrosse Sporttasche...

Improvisation: Spieler: „Wir wollen nicht aus Aspirin, Schnuersenkel und Luftballon eine Atombombe bauen, sondern nur aus Armbanduhr, Kupferdraht und Kaugummi einen vergessenen Zeitzuender improvisieren.“

Spieler (Terrorist): "Ob 2kg Plastiksprengstoff reichen, um die Moskauer U-Bahn in die Luft zu jagen ?"
Katastrophendesigner: Moeglich. Kannst es ja mit der Fertigkeit Sprengstoff abschaetzen
"Ach wird schon reichen. Ich deponier das Zeugs in nem Koffer in der U-bahn, stell den Zuender auf 1 min. und verdufte..."
Gesagt - getan ....doch sollte man doch bei so kurzen Zeit-intervallen darauf achten das man nicht oberhalb der Ubahn in Fahrtrichtung geht. Nach einer schwerst Verschuettung hatte er gerade so seinen eigenen Anschlag ueberlebt...

Katastrophendesigner zu Spieler-Cyborg: "Ok, nachdem du nun alle potentiell demnaechst bewaffneten, aber mom. unbewaffneten betenden Taliban massakriert hast, was machst du nun ?"
Cyborg: "Ich gehe"
Katastrophendesigner: "Du gehst einfach so wieder aus diesem Raum des Massakers ?“
Cyborg: "Stimmt hast Recht, mein Rest Gewissen koennte dem ganzen Probleme bereiten: Schreibe also mit dem Blut der getoeteten "Entschuldigung" an die weisse Wand."

In einem Kairorer Hinterhafenviertellagerhaus:
Der Trupp ist gerade dabei einzubrechen und irgendetwas zu stehlen was sie weder wirklich interessiert, noch wovon sie Ahnung haetten, als sie ein Paar Wachen im Nebenraum bemerkten. Dementsprechend wollten sie sich leise auf einer Sprache absprechen, die auf keinen Fall verstanden wurd....verloren sich aber bald in nicht leisen Wortwahlen und Beleidigungen.
Katastrophendesigner: Welche Sprache sprecht ihr den eigentlich ?
"Deutsch, English, Hebraeisch..."
"Irish, English, Franzoesisch, Hebraeisch..."
"Hebraeisch, Palaestinensisch, Arabisch, kein Englisch!"
Katastrophendesigner: Also darf ich jetzt wohl annehmen das ihr euch auf Hebraeisch in einem alten Kairoer Lagerhaus, im Nebenraum zu einigen Personen, anfangt auf Hebraeisch zu diskutieren ..?
Spieler: Aehh ja, wohl schon, mangels anderer gemeinsamer Sprachen
Katastrophendesigner: ....zu streiten und schliesslich zu Fluchen ???
-Die Tuer fliegt auf, und zwei bewaffnete Araber eroeffnen das Feuer-
(Zum naechstenmal lernte die Palistinenserin noch gebrochen Englisch hinzu.)


...und auch andere Howyoudoin? Kurse in wie kreuzt man des Katastrophendesigners Plan und entert mit einem veralteten Transporter, einen halbmodernen Kreuzer ?

Warum man keinen Schleudersitz eines Helikopters betaetigt, wenn man schraeg neben einem grossen FlugTower in der Luft haengt.

Kowalski Jet/Autobahn Tour
Kowalskis &  Kailmanns Studentinnen & Irrenhaus
Kailmann T-Rex Jump
Mueller Falli Sprung

„Zack-zack ..und dann lagen sie da“

Marschflugkoerper...erinnert irgendwie schon fast an die 2000-2002 Cybertec Runden.

Aber auch die MA-SF Mischrunde zeigte sich durchaus spielbar, mit Jedi-Rittern (der 1. seiner Art), Hexen, Paladinen, Zwergenmagiern, Werwoelfen.Was passiert wenn Hexe oder Zwergenmagier auf den Scheiterhaufen sollen, wegen toedlicher Hexerei, der Werwolfs aber eigentlich war und der Paladin versucht Gerechtigkeit walten zu lassen ? Klar nach vielem hin und her wurde die eindeutigen Beweise gesammelt (Tiere als Begleitung = sicher eine Hex)... ein lausiges Bauern-Opfer!
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2007, 01:58:06 von BlackHeroe »
Gespeichert
"Es findet keinerlei Zensur mehr statt, nur wenn der Staat es nötig hat.
Auch Kunst und Wissenschaft sind frei, das Nähere bestimmt die Polizei."
Erich Weinert, Schriftsteller / Lyriker (1890-1953)